CANDISPARK

NEUBAU EINES QUARTIERSPARKS MIT SPIELPLATZBETEILIGUNG

Ort: Regensburg
Auftraggeber: Ferdinand Schmack Jun. GmbH
Fläche: ca. 8.7 ha
Zeitraum: 2012 - 2014
Leistung: LPH 5-9 (Rainer Schmidt LPH 1-4, ohne Spielplatz)

Auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik Regensburg entsteht ein neuer Stadtteil. Verschiedene Bauträger realisieren ein gemischtes Baugebiet mit unterschiedlichen Wohnformen, Kindergärten, Büros und Seniorenwohnen, basierend auf einem Bebauungskonzept des Architekturbüros Auer und Weber aus München.

Zwischen Wohnbebauung und angrenzendem Bahngelände erstreckt sich der Quartierspark. Wesentliches Merkmal des Grünzugs sind lineare Hügelketten mit klaren Kanten, deren Kubatur  die elf Meter hohe Lärmschutzwand optisch reduziert und gleichzeitig als Aussichtshügel Blicke von der Walhalla über den Hafen bis zur Regensburger Altstadt ermöglichen. Am Fuße der Geländemodellierung mäandriert ein Fuß- und Radweg durch den Park, vorbei an Blumenwiesen, Gabionenwänden und Säulenbäumen.

Der zentrale Spielbereich wurde in Workshops mit Kindern aus den umliegenden Schulen entwickelt. Das Spielkonzept zeichnet den Vorgang der Zuckerproduktion aus Rüben nach, beginnend bei der Rübenwaschanlage über die Anlieferung mit LKWs, bis zum Raffinerieturm.