Markus Schäf

Markus Schäf, geboren im Februar 1971 in Neuendettelsau/ Mittelfranken, studierte nach seinem Abitur von 1991 bis 1996 Landschaftsarchitektur mit dem Schwerpunkt Objektplanung an der Fachhochschule Weihenstephan-Triesdorf mit Abschluss als Dipl.Ing.(FH).

Nach dem Studium war er von 1996 bis 2008 als Projektleiter angestellt im Büro Jühling und Bertram in München.

Im Februar 2009 gründete er sein eigenes Büro unter 'Markus Schäf Landschaftsarchitekt und Stadtplaner BDLA' in München.

Eintragung in der Bayerischen Architektenkammer als Landschaftsarchitekt unter der Nr. 176346 und als Stadtplaner unter der Nummer 20333.

In den Jahren 2009 bis 2011 hat er in Freier Mitarbeit bei den SWM/MVG an den Planungen zu neuen Tramstrecken in München mitgewirkt.

Herr Schäf ist seit vielen Jahren im BDLA Bayern berufsständisch aktiv, zunächst als Hospitantensprecher und von 2008 bis 2016 als Beisitzer im Vorstand. Zusätzlich ist/war er in der BYAK in mehreren Arbeitskreisen (Stadtplanertag) und Arbeitsgruppen (junge Architekten) tätig.

Für den BDLA ist er außerdem Mitglied im Kontaktkreis Münchner Architektenverbände.

Seit einigen Jahren ist er regelmäßig bayernweit als Fachpreisrichter an zahlreichen Wettbewerben beschäftigt, darüberhinaus Jurymitglied der Gremien der Stadt München für 'Mehr Grün in der Stadt' sowie für den 'Ehrenpreis für herausragenden Wohnungsbau'.

Nachdem er bereits während seines Studiums als Tutor gearbeitet hat, war er von 2012 bis 2015 als Lehrbeauftragter für AutoCAD und Dataflor GreenXpert an der HSWT in Freising tätig.

Derzeit steht er auf der Liste des BDLA Bayern für die Vertreterversammlung in der BYAK zur Wahl.

Im Juni 2014 wurde das Büro in die Partnerschaft mit Petra Stautner umgewandelt und ist seitdem als 'Stautner und Schäf Landschaftsarchitekten und Stadtplaner Partnerschaft' tätig.